Interkulturelle Woche 2016
632
post-template-default,single,single-post,postid-632,single-format-standard,bridge-core-1.0.7,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-19.0.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
 

Interkulturelle Woche 2016

Grundschule Sevelten/ Elsten bietet vielfältiges Programm zur Interkulturellen Woche 2016

Die Gemeinde Cappeln veranstaltete im Juni diesen Jahres erstmals eine Interkulturelle Woche. Neben Aktionen wie mehrsprachiges Lesen, Interkulturelles Kochen oder Gemeinschaftskräutergärten anlegen, beteiligten sich auch alle Schulen der Gemeinde an der Interkulturellen Woche.
Die Grundschule Sevelten/ Elsten hat dazu ein vielfältiges Programm unter der Leitung von Wiebke Nickels auf die Beine gestellt.
Dabei konnten die Kinder umfangreiche Bild-Vorträge über Länder wie Indien, Togo, Syrien und China erleben und so vielfältige Eindrücke zu den unterschiedlichen Kulturen sammeln. Ebenso haben die Kinder afrikanische Trommelrhytmen und Tänze aus anderen Kulturen kennengelernt und diese auch selbst unter Anleitung spielen bzw. tanzen können.
Bereits in der vorherigen Woche konnten sich die Kinder der 3. und 4. Klasse im Überseemuseum in Bremen über andere Gebräuche und Sitten informieren.
Am Ende der Interkulturellen Woche bemalten die Schüler Holzstelen, um ihre gesammelten Eindrücke zu den unterschiedlichen Kulturen künstlerisch zum Ausdruck zu bringen. Die Stelen wurden in der Gemeinde Cappeln und an beiden Schulstandorten Sevelten und Elsten gut sichtbar aufgestellt.

Bilder zur interkulturellen Woche