Zu Besuch im Museumsdorf
18855
post-template-default,single,single-post,postid-18855,single-format-standard,bridge-core-3.0.5,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-29.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive
 

Zu Besuch im Museumsdorf

Von Korn zum Brot

Die Drittklässler haben im Fach „Sachunterricht“ nach den Sommerferien das Thema „Vom Korn zum Brot“ durchgenommen und konnten kurzfristig einen Termin im Museumsdorf Cloppenburg bekommen. Die Kinder lernten hier anhand von Originalgeräten, wie Korn vor der Mechanisierung von Hand geerntet, gelagert und gedroschen wurde. In einer der ältesten Windmühlen Niedersachsens, der 1638 errichteten Bockwindmühle aus Essen, wurde dann anschaulich der Mahlvorgang erklärt.

Anschließend kneteten die Kinder im Backhaus (1761) der Hofanlage „Wehlburg“ einen Brotteig und lernten vieles über „das tägliche Brot“ und seine Geschichte. Das Brot wurde anschließend im alten Steinofen abgebacken und jeder nahm „sein“ Brot mit.